Kinder, die in ihrer Lernentwicklung schon weit fortgeschritten sind, können vorzeitig eingeschult werden. Die Grundschule Aachen bietet dafür altersheterogene Klassen an, in denen die Inhalte des NRW-Lehrplans der Klasse 1 und 2 spielerisch vermittelt werden. Die Gestaltung des Tagesablaufes und der Unterrichtseinheiten orientieren sich an den Bedürfnissen dieser Kinder. In der Schuleingangsphase entscheiden Pädagogen und Eltern gemeinsam, ob das Kind in die altershomogene Regelklasse 3 wechselt oder in der Early Bird-Klasse verbleibt, um die erworbenen Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern.

Interessierte Eltern werden mit ihrem Kind zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Die Pädagogen nehmen sich ausreichend Zeit, um ausführlich mit den Eltern und dem Kind zu sprechen. Dabei prüfen die Pädagogen behutsam, ob das Kind schulfähig ist. Die Entscheidung, ob das Kind aufgenommen wird, trifft die Schulleitung der Grundschule Aachen.

Für weitere Informationen fordern Sie bitte unsere detaillierte Elterninformation an, die wir Ihnen gern zusenden.